Abteilung Landwirtschaftliche Betriebslehre und Produktionsökonomie

Historische Entwicklung der Landwirtschaftlichen Betriebslehre in Kiel Teil IV

2002: LATACZ-LOHMANN wird Nachfolger von Langbehn

Prof. Uwe Latacz-Lohmann.jpgNach einer eineinhalbjährigen Überbrückungszeit, während der die Lehre im Bereich der landwirtschaftlichen Betriebslehre über Lehraufträge sichergestellt werden musste, wurde zum Wintersemester 2002 Uwe LATACZ-LOHMANN zum Nachfolger LANGBEHNs berufen. Er hatte zuvor am Wye College der Universität London und an der Universität Cambridge die Fächer landwirtschaftliche Betriebslehre und Umweltökonomie vertreten. Entsprechend seiner bisherigen Forschungsrichtung wurde der Lehrstuhl umbenannt in Lehrstuhl für Landwirtschaftliche Betriebslehre und Produktionsökonomie.

Bild: Prof. Latacz-Lohmann

Seit 1991 ist der Lehrstuhl eingegliedert in das Institut für Agrarökonomie, das im Rahmen der Umstrukturierung der Agrarwissenschaftlichen Fakultät im Jahre 1991 aus dem Institut für Landwirtschaftliche Betriebs- und Arbeitslehre und dem Institut für Agrarpolitik und Marktlehre entstanden ist.