Abteilung Landwirtschaftliche Betriebslehre und Produktionsökonomie

6. Energie- und Treibhausgaseffizienz landwirtschaftlicher Betriebe in Deutschland (Patrick Wettemann)

Forschungsprojekt Wettemann

 

Umwelt- und Klimaschutz und ein effizienter Einsatz von Ressourcen gehören zu den derzeit bedeutsamsten wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Zielen. So werden auch landwirtschaftliche Betriebe in zunehmendem Maße mit der Abwägung von einerseits der möglichst profitablen und andererseits der möglichst energiesparenden und klimaschonenden Produktion von landwirtschaftlichen Erzeugnissen konfrontiert. hier weiterlesen

Das Ziel des Forschungsprojektes ist eine empirische Analyse der Energie- und Treibhausgaseffizienz landwirtschaftlicher Betriebe in Deutschland. Mittels effizienzanalytischen Methoden sollen Betriebe im Status Quo analysiert werden sowie die Ziele einer kostenminimalen Produktion den Zielen einer energie- bzw. treibhausgasminimalen Produktion gegenübergestellt werden. Darauf aufbauend sollen die Kosten einer Verringerung des Energieeinsatzes bzw. der Einsparung an Treibhausgasemissionen quantifiziert werden.

Auf Basis der ermittelten Ergebnisse sollen Einflussfaktoren auf eine energie- bzw. treibhausgaseffiziente Produktion ermittelt werden. Was unterscheidet effiziente Betriebe von weniger effizienten? Welche Rolle nimmt hierbei zum Beispiel die Fruchtfolgegestaltung ein? Wie haben sich die Betriebe im Zeitablauf hinsichtlich der Effizienz entwickelt und welche Ursachen sind daran beteiligt? - Diese Fragen sollen neben anderen beantwortet werden.
Das Forschungsprojekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert.